Deutscher Rekord im Pi Memorieren

Im Jahr 2018 wurde der deutsche Pi-Rekord jetzt schon zum dritten Mal verbessert. Erst schraubte im Januar Frank Mertens die Bestleistung im Pi Auswendig Aufsagen auf 11004 Stellen, dann verbesserte ihn die Offenbacherin Susanne Hippauf am 23. März 2018 im Rahmen des 4. Emder Pi Wettbewerbs auf 11104 Stellen. Das Aufzählen der Ziffern soll ca. 5 1/2 Stunden gedauert haben. Damit konnte sich die gute Susanne an die Spitze der deutschen Pi Rangliste schieben.

Doch allzu lange durfte sich die zahlenliebende Polizistin nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen, am 16. September 2018 schlug Frank Mertens mit “15320 Ziffern von Pi aus dem Gedächtnis” zurück. Laut Pi World Ranking List benötigte er dafür 3 Stunden und 16 Minuten. Damit hat er die Ziffern von Pi mehr als doppelt so schnell rezitiert wie seine Vorgängerin.

Es gab auch einen interessanten TV Beitrag der Hessenschau unter dem Titel Offenbacherin gewinnt Deutschen Pi-Wettbewerb. Witzige Randnote zum Video, echte Pi Nerds hätten die Laufzeit von 3:14 min zu würdigen gewusst 😉 Doch wie bei den öffentlich rechtlichen Medienanstalten üblich, ist die Haltbarkeit ihrer Nachrichten zeitlich begrenzt und das Video im Nirwana verschwunden.

Es gab im Rahmen des Emder Pi-Wettbewerbs auch einen neuen Altersrekord. Der 92-jährige Auricher Heinrich Schumacher verbesserte seinen Weltrekord vom Vorjahr und rezitierte 114 Nachkommastellen der Kreiszahl Pi. Und auch sonst war wohl einiges los in Emden, wie ein weiterer Blick auf Jan van Koningsvelds Pi World Ranking List verraten dürfte.

1 Gedanke zu “Deutscher Rekord im Pi Memorieren”

  1. Hallo. Ich wohne in der Nähe von Düsseldorf und würde gerne die Aufnahmeprüfung machen. Wo soll ich mich melden und muss Ich dann irgendwo hin fahren?

Schreibe einen Kommentar